Raum für Kunst und Diskurs in Berlin-Friedenau

 

„Wer ein Kunstwerk verstehen und genießen will, der gehe [...] und kaufe einen Stuhl, setze sich in richtiger Distanz und suche, in Schweigen verharrend, wenigstens eine Viertelstunde sein verehrliches Ich zu vergessen.“

 

Anselm Feuerbach, Zur Betrachtung eines Kunstwerkes, 1879

 

 

Nächste Ausstellung vom 16. Februar bis 15. März 

 

Fragmente in unruhigen Zeiten

 

 

 

 

Gabriele Nocker arbeitet vorwiegend mit Ton, oft in Verbindung mit anderen Materialien wie Metall, Holz und Fundstücken ganz unterschiedlicher Materialität. Damit gibt sie in ihrer Arbeit Abfallstücken, weggeworfenen Gegenständen einen neuen, anderen Wert. Aus diesen in Farbe, Form und Bedeutung unterschiedlichen Materialien schafft sie eine Mischform und bringt die verschiedenen Elemente in einen Dialog. Die Arbeiten stehen auf einem Sockel aus Beton, einem harten, spröden und nicht verformbaren Baumaterial.

 

Das Thema des Zeichners Martin Oswald ist die Landschaft. Ausgangspunkte für seine Arbeit sind meist fotografische Landschaftsaufnahmen oder Bildzitate aus historischen Radierungen, Holzschnitten oder Lithografien. Die Motive überarbeitet er zeichnerisch: er erweitert, reduziert oder überzeichnet die Vorlagen oder taucht sie in Unschärfen – als Hinweis auf die unablässig stattfindende Transformation, der unser so statisch anmutender Umraum unterliegt. In seinen Arbeiten nimmt Martin Oswald auch Bezug auf das eigene Erleben der wahrgenommenen Veränderungen als Künstler, welches er zeichnerisch in tagebuchartigen Einträgen protokolliert hat. 

 

 

 

 

Öffnungzeiten

Mittwoch und Freitag 15 - 18 Uhr und Samstag von 11 bis 14 Uhr

 und nach Vereinbarung unter 0171-17182 21.

 

 

diekleinegalerie norbert hümbs, Goßlerstraße 21, 12161 Berlin-Friedenau

info@diekleinegalerie-berlin.de

 

 

 

 

 Ausstellungen und Veranstaltungen in 2024

 

 

12. April bis 17. Mai

In der Zeit

Monika Sieveking, Malerei

 

24. Mai Lesung

Irene Warnke liest aus ihrem Buch "Heroine"

 

31. Mai bis 5. Juli

Das Kontemplative der Veränderung

Kirstin Rabe – Ila Wingen – Young-Ya Zimmermann

 

7. September bis 11.Oktober

Zeichen an der Wand – Gruppenausstellung

 

15. November bis 13.Dezember

über leben über sterben - Gruppenausstellung

 

 

 

 

Wenn Sie Einladungen erhalten möchten, bitte Nachricht an info@diekleinegalerie-berlin.de

 

 

facebook.com/diekleinegalerie.berlin.   instagram diekleinegalerie_berlin

Druckversion | Sitemap
© diekleinegalerie